Team: Kinderhaus Heroldstatt

Seitenbereiche

Das Kinderhaus-Team

TOLERANZ.
EFFEKTIVITÄT.
AKTIVITÄT.
MITEINANDER.

ständige stellvertretende Leitung

Das Kinderhaus-Team auf einen Blick:

  • Autenrieth Anneliese
  • Baumann Stefanie
  • Benski Mirella
  • Enz Vanessa (Leitung)
  • Erb Fabienne
  • Ernst Svenja (PIA)
  • Feller Christine
  • Fischer – Diel Simone
  • Frank Elisabeth
  • Haase Laura (stv. Leitung)
  • Heidt Olga
  • Höche Ines
  • Hoffmann Karin
  • Hübner Lisa-Marie
  • Katalinic Ivana
  • Kirsamer Jasmin
  • Kneer Sabine
  • Nunes Barbara
  • Ortner Elke
  • Pflügner Franziska
  • Raichle Sabine (Sprachförderung)
  • Reif Tanja
  • Rommel Andrea (Hauswirtschaft)
  • Rothenbacher Maike
  • Ruhland Elke (Inklusion)
  • Schwester Tonia – Maria (stv. Leitung)
  • Strohm Christine
  • Vetter Jasmin
  • Weber Heike
  • Zeifang Inge                    

Besonderheiten des Teams:

Unser Team ist der Kern des Kinderhauses und besteht aus motivierten und engagierten Pädagoginnen unterschiedlicher Professionen in Ganz- oder Teilzeit sowie verschiedener Auszubildender und Praktikantinnen. Wir unterstützen uns gegenseitig und kennen und nutzen die Stärken jedes Einzelnen. Unsere Vielfalt zeichnet sich auch dadurch aus, dass wir uns mit erfahrenen wie auch frisch ausgebildeten Fachkräften ergänzen. Um die Umsetzung pädagogischer Konzepte sowie entwicklungspsychologischer Erkenntnisse als lebendigen Prozess gestalten und somit eine qualitativ hochwertige Arbeit leisten zu können, nehmen wir regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Trotz der unterschiedlichen Fähigkeiten, Begabungen und Berufserfahrungen haben alle das gleiche pädagogische Ziel vor Augen: Kinder gehören in unsere Mitte und jedes Kind soll ganzheitlich entsprechend seinen individuellen Fähigkeiten gefördert und begleitet werden, wobei wir ebenso auf einen offenen und herzlichen Umgang untereinander Wert legen.

Unser Team-Alltag im Kinderhaus:

  • Gemeinsame Dienstbesprechung (einmal wöchentlich)
  • Großteamsitzungen (einmal monatlich)
  • Planung und Gespräche innerhalb der Gruppe (wöchentlich)
  • Vorbereitungen von Elternabenden, Gottesdiensten, Festen und Feiern
  • Fallbesprechungen/runde Tische bei Bedarf
  • Teamtage/Pädagogische Tage
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungen